Aus Liebe zum Böhmerwald und Achtung der Geschichte

Geschichte

Die Geschichte vom Hotel Kašperk reicht bis zum Mittelalter. Aus einer urspünglich bergmänischen Siedlung oder besser gesagt einem Konglomerat von bergmänischen Höfen entsteht eine katolische Gemeinde mit dem Namen Reichenstein. Wie in den meisten mittelalterlichen Städten auf dem Gebiet mit der größten Konzentration des Handelslebens entsteht hier der Marktplatz mit der Dominante von dem ursprünglich Renaissance-Rathaus.

Das Böhmerwalder mittelalterliche Haus, das das Asyl nicht nur den Goldhändlern bietet, wird bis 1909 erhalten, wenn das Gasthof zu einem eigenständigen Hotel wird. Die Zusammenarbeit mit der Wiener architektonischen Schule beeinflußt bedeutend das Aussehen des großzügigen Baues und in Kašperské Hory entsteht einer der modernsten Bauten seiner Art im Böhmerwald.

Das einzige, woran es ankommt, ist ein begeisterter und zufriedener Gast, der gern zurückkommt

Die Transformation des Landpatriotismus zum Nationalismus und die Nachkriegsereignisse greifen stark ins Leben des Hotels ein, und seine ursprünglichen Besitzer verlassen im Jahre 1946 Kašperské Hory. Auch in einer so deutschprofilten Stadt wie damals die Stadt Kašperské Hory war , beginnt die Sprache die Gesellschaft einzuteilen und das Objekt wird zum Besitz der Stadt.

Bis die neunziger Jahre übt das Hotel Kašperk die Gesellschaft Jednota aus. Das Hotel dient immer seinem Zweck als Ausspann, Herberge für Schulen in der Natur oder als Herberge von ROH (einer kommunistischen Organisation). Zu dieser Zeit, wie es üblich war, heiligt der Zweck die Mittel. Die unempfindlichen Eingriffe führen das Hotel bis zum Untergang und seinem Schließen.

Erst im Jahre 2005 fährt durch die Stadt der Liebhaber vom Böhmerwald und der gegenwärtige Besitzer. Es was nicht das Schild mit der Aufschrift “Zu verkaufen”, das ihn gefangengenommen hat, aber vor allem die Architektur und der Zauber des Hauses allein. Mit großer Mühe und einer riesigen Investition aus eigenen Mitteln gibt er dem Hotel Kašperk seine ursprüngliche Jugendstilgestalt. Dank einer sehr empfindlichen und großen Rekonstruktion können Sie sich jetzt in einem der meistluxuriösen Hotels im ganzen Böhmerwald an die längst vergangenen Jahre errinnern und Ihren Aufenthalt im Böhmerwald genießen.